SPD Buchholz-Kämpen

19.01.2016 in Veranstaltungen

Politischer Aschermittwoch

 

Mittwoch, 10. Februar 2016

Freischütz Schwerte

Einlass:            17:00 Uhr

Beginn:            18:00 Uhr

Liebe Genossinnen und Genossen,

wir blicken auf ein Jahr zurück, das uns vor einzigartige Herausforderungen gestellt hat. Mehr als eine Million Menschen haben 2015 in Deutschland Schutz vor Tod, Gewalt und Vertreibung gesucht. In Nordrhein-Westfalen haben wir weit mehr als 200.000 Flüchtlinge aufgenommen. Das ist die größte gesellschaftspolitische Herausforderung seit Jahrzehnten und wir wissen: Auch in diesem Jahr wird die Flüchtlingspolitik ein beherrschendes Thema sein.

Es ist unserer rot-grünen Koalition mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft an der Spitze der Landesregierung gelungen, diese Herausforderung anzunehmen und konsequent zu handeln. Rund vier Milliarden Euro gibt das Land in diesem Jahr für Flüchtlinge und ihre Integration in unsere Gesellschaft aus. Das meiste Geld geht zur Unterstützung an unsere Kommunen und das ist weit mehr als jedes andere Bundesland leistet. Wir machen aber nicht nur Politik für Flüchtlinge, sondern für alle Bürgerinnen und Bürger. Wir bauen 120.000 Wohnungen, wir bauen Kitas, wir sanieren Straßen und Brücken für alle Menschen in Nordrhein-Westfalen. Das wissen die Bürgerinnen und Bürger unseres Landes sie vertrauen Hannelore Kraft. Das geht aus allen Umfragen hervor.

Die SPD hat in der Flüchtlingspolitik Kurs gehalten. Und wir zeigen Haltung, im Gegensatz zur CDU. Dafür stehen wir alle in unserer Partei mit Sigmar Gabriel und Hannelore Kraft an der Spitze. Es gilt klipp und klar: Das Grundrecht auf Asyl ist für uns Sozialdemokraten nicht verhandelbar. Und so gehen wir in ein spannendes Jahr. Wir wollen uns auf unserem traditionellen Aschermittwoch darauf einstimmen.

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Glückauf

Norbert Römer            Dirk Presch

 

Mitmachen

Mitglied werden

 

Ratsmitglied

Martin Kuhn

 

Kreistagsmitglied

Tilo Gebert

 

Landrat

Olaf Schade

 

Landtagsabgeordnate

Dr. Nadja Büteführ

 

 

Bundestagsabgeordneter

 

Europaabgeordneter

Prof. Dr. Dietmar Köster

 

Counter

Besucher:9
Heute:4
Online:1
 

Newsblock

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter

 

SPD-Fraktion Landtag NRW

SPD-Fraktion Landtag NRW
 

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD
 

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum