SPD Buchholz-Kämpen

Eine gerechte und würdevolle Pflege für alle

Bundespolitik

          Für ein #solidarischesLand

              Donnerstag, den 25.10.2018, um 17.00 Uhr

              im Ev. Gemeindehaus,

             Augustastraße 9, 45525 Hattingen

 

 

 

17.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Axel Schäfer, MdB

 

17.10 Uhr

Pflege stärken:

aktuelle Vorhaben der

SPD-Bundestagsfraktion

Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB,

Gesundheitsexperte der
SPD-Bundestagsfraktion

 

17.30 Uhr

Aktuelle Probleme in der Pflege

Martin Körbel-Landwehr

Personalrat der Uni-Klinik Düsseldorf

 

17.45 Uhr

Diskussion

mit dem Publikum und Möglichkeit, Fragen zu stellen

 

19.00 Uhr

Fazit und Schlusswort

Ralf Kapschack, MdB,

Mitglied im Ausschuss für
Arbeit und Soziales

 

 Sehr geehrte Damen und Herren,

immer mehr Menschen leben immer länger, und das ist auch gut so. Zu oft herrschen in der Krankenpflege aber keine guten Bedingungen: Die Personaldecke ist zu dünn, der Zeitdruck groß, und das ist weder den Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen noch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zuzumuten. Hinzu kommt die oft schlechte Bezahlung der Pflegerinnen und Pfleger.

Darum gilt: Pflegebedürftige, Pflegekräfte und Angehörige müssen auf die Solidarität der Gesellschaft vertrauen können. Im Mittelpunkt der Pflegepolitik der SPD-Bundestagsfraktion steht daher, eine gute und verlässliche Pflege zu gewährleisten, die Arbeit von Pflegekräften angemessen zu honorieren und pflegende Angehörige optimal zu unterstützen.

Dafür haben wir im Koalitionsvertrag mit der Union wichtige Vorhaben für mehr Personal, bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne in der Pflege durchgesetzt: In einem ersten Schritt schaffen wir im Rahmen eines Sofortprogramms 13.000 Stellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege, um dem Mangel an Pflegekräften zu begegnen. Darüber hinaus entwickeln wir verbindliche Vorgaben für eine bessere Personalausstattung in der Altenpflege und im Krankenhaus und sorgen für eine verlässlichere Vergütung von Krankenpflegepersonal.

In der Altenpflege stärken wir die Bezahlung nach Tarif: Flächendeckende Tarifverträge würden eine bessere Bezahlung der Pflegekräfte in ganz Deutschland bedeuten. Außerdem entlasten wir pflegende Angehörige. Das ist sozialdemokratische Politik für ein solidarisches Land.

Wir möchten Sie über die Pflegepolitik der SPD-Bundestagsfraktion informieren und mit Ihnen diskutieren: Was kann noch getan werden, um eine gute Pflege auch für die Zukunft zu sichern? Was sind Ihre eigenen Erfahrungen? Was können und müssen wir besser machen?

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Ralf Kapschack, MdB

Mitglied im Ausschuss
für Arbeit und Soziales

Axel Schäfer, MdB

Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der EU

 
 

Mitmachen

Mitglied werden

 

Ratsmitglied

Martin Kuhn

 

Kreistagsmitglied

Tilo Gebert

 

Landrat

Olaf Schade

 

Landtagsabgeordnate

Dr. Nadja Büteführ

 

 

Bundestagsabgeordneter

 

Europaabgeordneter

Prof. Dr. Dietmar Köster

 

Counter

Besucher:9
Heute:17
Online:3
 

Newsblock

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

11.02.2019 19:48 Einsetzung des Geschichtsforums der SPD
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: „Mit ihrer langen in die Entwicklung der Arbeiterbewegung eingebetteten Geschichte unterscheidet sich die SPD in ganz besonderer Weise von allen anderen politischen Parteien in Deutschland. Gerade die Erinnerung an die Novemberrevolution von 1918 und die daraus hervorgehende Gründung der ersten Demokratie, z.B. mit der Einführung des

10.02.2019 16:28 Ein neuer Sozialstaat für eine neue Zeit
Solidarität, Zusammenhalt, Menschlichkeit – das sind die Grundsätze, unter denen wir den neuen Sozialstaat gestalten. Zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land, und zwar aller Bürgerinnen und Bürger in unserem Land. Herzstück ist unser neues Sozialstaatskonzept. UNSER KONZEPT FÜR EINEN NEUEN SOZIALSTAAT Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter

 

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD
 

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
 

Mitglied werden!

Mitglied werden!